Sekt & Secco

Für unsere Winzersekte werden die Trauben für den Grundwein werden früh gelesen, um die knackige Säure zu erhalten. Nach der gezügelten Weinvergärung in unserem Keller werden unsere Sekte in traditioneller Flaschengärung hergestellt. Dabei wird der Wein in die Sektflasche gefüllt, mit Hefe versetzt und mit einem Kronkorken verschlossen. Nach der Gär- und Lagerzeit werden die Flaschen kopfüber auf ein Rüttelpult gestellt und in Handarbeit “gerüttelt”. Dabei sinkt die Hefe als “Depot” in den Flaschenhals. Nach etwa drei Wochen Rüttelzeit wird der Hals der Flasche kurz eingefroren, die Flasche wird dann gedreht und der Kronkorken mit dem festgefrorenen Hefepfropf kann entfernt werden (=”degoriert”). Anschließend wird die Sektflasche beigefüllt und verkorkt, etikettiert und ist somit fertig zum Genießen.

Wir freuen uns ab 2020 unsere Sekte um drei weitere Sekte, die bislang nur im Sektkellerei Martinushof meines Bruders erhältlich waren, zu erweiteren.

Aktuell können Sie auch noch Sekte aus der Sektkellerei Martinushof bei uns mitbestellen.

Diese sind hier im Shop ohne Flaschenbild/Etikett abgebildet.